Dienstag, 28. Januar 2020

Korruptionsvorwürfe – Airbus bestätigt Einigung mit Behörden

Nach Korruptionsvorwürfen hat der europäische Flugzeugbauer Airbus eine außergerichtliche Einigung mit den USA, Großbritannien und Frankreich erzielt. Mit den Justizbehörden der 3 Länder seien „Grundsatzabkommen“ geschlossen worden, erklärte Airbus am Dienstag. Ob mögliche Strafzahlungen vereinbart wurden, teilte der Konzern nicht mit.

Mit den Justizbehörden der 3 Länder seien „Grundsatzabkommen“ geschlossen worden.
Mit den Justizbehörden der 3 Länder seien „Grundsatzabkommen“ geschlossen worden. - Foto: © APA/afp / PASCAL PAVANI

apa/afp

Alle Meldungen zu: