Montag, 11. April 2016

Krankenhauswäscherei gründet neue Betreibergesellschaft

Am Montag ist die neue Betreibergesellschaft der landesweiten Krankenhauswäscherei Wabes in Pfatten als privat-öffentliches Unternehmen in Bozen gegründet worden.

Thomas Schael und Christian Haas
Badge Local
Thomas Schael und Christian Haas

Die Wabes GmbH (Wäschereibetrieb Südtirol) wird die neue Wäscherei führen, der Südtiroler Sanitätsbetrieb ist Mehrheitseigentümer.

"Der Anspruch, das Wäschemanagement des Südtiroler Sanitätsbetriebes auf ein gesamtbetriebliches und modernes Niveau zu heben, machte es notwendig, neue, innovative Wege zu gehen", so der Sanitätsbetrieb in einer Presseaussendung. 

Im Falle der neuen Wäscherei des Südtiroler Sanitätsbetriebes bestand dieser Weg darin, für Bau und Führung private Partner zu suchen und zu finden sowie diese in Form einer „Public-Private-Partnership“-Gesellschaft (PPP) in das Projekt einzubinden.

Die Bauarbeiten in Pfatten sind abgeschlossen, die Wäscherei hat bereits ihren Probebetrieb aufgenommen. Nun wird die Führung der Wäscherei an die heute gegründete Wabes GmbH übergeben.

Südtiroler Sanitätsbetrieb Mehrheitseigentümer 

An der neuen Gesellschaft ist der Südtiroler Sanitätsbetrieb mit 51 Prozent und das Wäschereiunternehmen Haas GmbH mit 49 Prozent beteiligt sind.

Die Anlagen werden von der Firma Haas I&S gestellt, die von der Firma Haas eigens für diese Investitionen gegründet wurde. Die Vertragslaufzeit für die Führung des Wäschereibetriebes durch die Wabes GmbH beläuft sich auf 30 Jahre und entspricht damit den branchenüblichen Laufzeiten.

Die bereits 2014 erstellten Entwürfe des Mietvertrages und der Statuten mussten noch einmal komplett überarbeitet werden, weil sich in der Zwischenzeit die rechtlichen Rahmenbedingungen (neue EU-Richtlinien, Stabilitäts- und Finanzgesetz 2015, Madia-Dekret) stark geändert hatten.

Als Mitglieder des dreiköpfigen Verwaltungsrates wurden vom Südtiroler Sanitätsbetrieb Gerhard Grießmair (Direktor der Ökonomatsdienste im Gesundheitsbetrieb Bruneck) und Hartmut Gamm, Experte im Bereich der Krankenhauswäscherei, bestimmt.

Gamm stand dem Südtiroler Sanitätsbetrieb bereits in den letzten Monaten beratend zur Seite und wird nun auch die Funktion des Präsidenten des Verwaltungsrates der neuen Gesellschaft übernehmen. Als drittes Mitglied des Verwaltungsrates wurde von der Firma Haas Markus Haas nominiert.

stol