Dienstag, 14. Februar 2017

Kreditvergabe in Südtirol gestiegen

Nachdem die internationale Finanzkrise auch in Südtirol zu spüren war, gibt es seit 2015 wieder einen leichten Aufschwung, wie sich auch bei den Bankdarlehen bemerkbar machte.

Südtiroler leihen sich nach der Finanzkrise wieder mehr Geld von der Bank.
Badge Local
Südtiroler leihen sich nach der Finanzkrise wieder mehr Geld von der Bank. - Foto: © shutterstock

So nahmen die Kredite im Jahr 2015 im Vergleich zum Jahr 2014 wieder zu: Um 2,4 Prozent an die ansässigen Kunden im Vergleich zum Plus von 0,9 Prozent im gleichen Quartal 2014. 

Die Darlehen wurden vor allem an die Unternehmen (60,5 Prozent der Kunden), die privaten Haushalte als Konsumenten (23,0 Prozent) und die privaten Haushalte als Produzenten (10,9 Prozent) vergeben.

Die Zunahme der Finanzierungen wird von den privaten Haushalten angekurbelt. Sie verzeichnen ein Plus von 4,9 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum 2014, gefolgt von den Unternehmen (plus 2,9 Prozent) und den privaten Haushalten als Produzenten (plus 2,6 Prozent). Die Darlehen an die Finanz- und Versicherungsgesellschaften (minus 20,6 Prozent) und öffentlichen Verwaltungen (minus 6,3 Prozent), die 2,4 Prozent bzw. 2,8 Prozent der Kunden entsprechen, nahmen 2015 hingegen ab.

stol