Montag, 13. Juli 2015

Kurioses aus dem 3D-Drucker: Rollstuhl für behinderte Hündin

Straßenhündin Luisa hat keine Vorderbeine. Dank eines speziellen Rollstuhls kann sie aber wieder laufen. Teile der Gehhilfe kommen aus dem 3D-Drucker. Könnte das ein neuer Trend für die Technologie werden?

Hündin Luisa (rechts) und ihre Vorderbeine (links). Teile der Gehhilfe kommen aus dem 3D-Drucker.
Hündin Luisa (rechts) und ihre Vorderbeine (links). Teile der Gehhilfe kommen aus dem 3D-Drucker. - Foto: © APA/DPA

stol