Montag, 19. März 2018

Leitner baut die erste 3S Bahn Skandinaviens

Bereits die jüngsten 3S-Projekte des Südtiroler Unternehmens Leitner ropeways am Stubaier Gletscher und am Klein Matterhorn haben für Aufsehen gesorgt. Jetzt kommt ein weiteres Highlight hinzu: Im norwegischen Tourismusort Voss wird die erste 3S-Seilbahn Skandinaviens errichtet.

Ab 2019 soll eine 3S Bahn in Voss auf den Hangurstoppen führen. - Foto: LEITNER ropeways
Badge Local
Ab 2019 soll eine 3S Bahn in Voss auf den Hangurstoppen führen. - Foto: LEITNER ropeways

Voss ist die Heimat zahlreicher bekannter Wintersportler und verfügt über ein weitläufiges Skigebiet. Mit der Entscheidung für die 3S-Technologie folgt man in Voss dem internationalen technischen Trend.

Auch die Gegebenheiten vor Ort – ein steiler Anstieg sowie die lange Überquerung eines Wohngebietes am Beginn der Trasse – legten die Entwicklung einer Dreiseilumlaufbahn nahe.

Diese wird ab Sommer 2019 die bereits außer Betrieb genommene Pendelbahn „Hangursbanen“ ersetzen, deren gelbe und rote Kabinen liebevoll auf die Namen „Dinglo“ und „Danglo“ getauft wurden. In Zukunft werden stattdessen bis zu 13 Pininfarina-Kabinen des Modells „Symphony“ pro Stunde etwa 1500 Personen in knapp sieben Minuten bis zum „Hangurstoppen“ auf 810 Metern befördern.

Talstation in Verkehrsknotenpunkt samt Bahnhof- und Busstation integriert 

Zu einem durchdachten Gesamtkonzept wird die rund 2 Kilometer lange Bahn auch dank der weiters geplanten Bauprojekte am Berg und im Tal. So wird direkt neben der neuen Bergstation ein Panoramarestaurant für 450 Personen errichtet, das zusammen mit der 3S-Station eine bauliche Einheit bilden wird.

Die Talstation wird in das neu gestaltete Bahnhofsareal samt neuem Busbahnhof integriert. Dadurch entsteht ein zentraler Verkehrsknotenpunkt nahe des Ortskerns. Dazu wurde die Stationslänge mithilfe einer reduzierten Nenngeschwindigkeit der Kabinen deutlich verkürzt. So gelangen Gäste einfach und bequem entweder von der Bushaltestelle im Erdgeschoss oder von der Zughaltestelle im ersten Obergeschoss bis zum Einstieg in die 3S-Bahn im dritten Obergeschoss des Gebäudes. 

stol

stol