Mittwoch, 29. April 2015

Lichtblick im verarbeitenden Gewerbe

Die Zuversicht im verarbeitenden Gewerbe ist deutlich angestiegen und hat wieder das Vorkrisenniveau erreicht: Dies zeigt das WIFO-Barometer der Handelskammer Bozen.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Die Frühjahrsausgabe des Wirtschaftsbarometers zeigt am Mittwoch eine beachtliche Verbesserung des Vertrauens im verarbeitenden Gewerbe.

Im laufenden Jahr erwarten 84 Prozent der Unternehmen eine positive Ertragslage. Das ist der höchste Wert seit 2007.

Das Geschäftsklima hat somit wieder das Niveau vor der Wirtschaftskrise erreicht. Die Veränderung zum Vorjahr ist deutlich: Die Ertragslage im Jahr 2014 war nur für 76 Prozent der Unternehmen zufriedenstellend.

Die Unternehmer erwarten laut WIFO heuer eine positive Umsatzentwicklung, vor allem was das Auslandsgeschäft betrifft. Aus den Einschätzungen geht hervor, dass sich sowohl die betriebliche Wettbewerbssituation als auch der Kreditzugang und die Investitionen stabil bleiben dürften.

Die Anzahl der Unternehmen und die Beschäftigung haben schon im vergangenen Jahr wieder zugenommen. Nur die Zahlungsmoral der Kunden wird weiterhin bemängelt.

Höhere Erwartungen in fast allen Branchen

Die Besserung der Ertragserwartungen betrifft fast alle Branchen des verarbeitenden Gewerbes. Besonders positiv sei das Geschäftsklima im Maschinen- und Anlagenbau und in der Nahrungsmittelproduktion, wo die Quote der Unternehmen mit positiven Erwartungen über 90 Prozent liegt, so die Handelskammer. Weiterhin große Schwierigkeiten gebe es hingegen im Druckereisektor.

 

 

Der Präsident der Handelskammer Bozen, Michl Ebner unterstrich die Wichtigkeit dieses Sektors: „Handwerk und Industrie werden für den Wirtschaftsaufschwung entscheidend sein. Deshalb sollten die Grundsätze des europäischen‚Small Business Act‘ voll verwirklicht werden.“

stol