Dienstag, 20. Dezember 2011

London macht bei IWF-Stärkung nicht mit - 150 Milliarden sicher

Die EU-Staaten können entgegen einem erst vor zehn Tagen gefassten Beschluss den Internationalen Währungsfonds (IWF) nicht wie geplant mit 200 Milliarden Euro stärken. Großbritannien hält zumindest vorläufig seinen Beitrag von etwa 25 Milliarden Euro zurück.

stol