Donnerstag, 06. November 2014

lvh fordert Schuldenabbau durch Forderungsausgleich

Bis zum 1. November hatten die italienischen Unternehmen Zeit, ihre Anträge hinsichtlich Forderungen gegenüber der öffentlichen Verwaltung zu stellen. „Die beste Lösung wäre ein klarer und sauberer Ausgleich zwischen den Schulden der Öffentlichen Verwaltung und den Abgaben und Steuern der Betriebe“, unterstreicht lvh-Präsident Gert Lanz.

Badge Local

stol