Freitag, 18. März 2016

lvh setzt auf erhöhte Sicherheit

Falsche Einschätzung der Situation oder zu späte und unangemessene Reaktionen können schnell zu Unfällen führen. Um Gefahren rechtzeitig zu erkennen, richtig einzuschätzen und sogar zu vermeiden bietet der lvh Fahrsicherheitstrainings mit dem Pkw, Lkw oder Bus im Safety Park an.

Unfälle vermeiden ist das Ziel des lvh.
Badge Local
Unfälle vermeiden ist das Ziel des lvh.

Menschen, die mit ihrem Fahrzeug sicher umgehen und Gefahrensituationen rechtzeitig erkennen und einschätzen können, tragen wesentlich dazu bei, dass es nicht zu Unfällen kommt. Eine gute Gelegenheit, sich selbst und das eigene Fahrzeug – egal ob Pkw, Bus oder Nutzfahrzeug - unter realistischen Bedingungen zu erproben und situationsangemessenes Verhalten einzuüben, bieten Fahrsicherheitstrainings.

Auf Initiative der Berufsgruppe Transport im lvh wurde für alle Mitglieder und deren Mitarbeiter eine Konvention mit dem Safety Park ausgearbeitet. „Unser Ziel ist es, die Sicherheit auf Südtirols Straßen zu erhöhen und den Verkehrsteilnehmern die Möglichkeit zu bieten, verschiedene Gefahrensituationen kennen zu lernen“, betont der Obmann der Gruppe Transport im lvh Elmar Morandell. 

Die Konvention sieht eine Vergünstigung für Fahrsicherheitstrainings mit dem Lkw oder Bus sowie für die Trainingsprogramme Winter Fit und Pkw Kompakt vor. Informationen erteilt der Wirtschaftsverband für Handwerk und Dienstleister unter 0471 323342.

stol