Montag, 21. Mai 2018

Mailänder Börse mit Kursrückgängen vor Regierungsbildung in Rom

Die Mailänder Börse hat am Montag mit Kursrückgängen auf die bevorstehende Bildung einer Regierung aus der rechten Lega und der Fünf-Sterne-Bewegung in Italien reagiert.

Kursrückgänge an der Mailänder Börse.
Kursrückgänge an der Mailänder Börse. - Foto: © APA/Reuters

Die „Borsa Italiana“ startete die Verhandlungen am Montag mit einem Rückgang von 1,57 Prozent. Schon vergangene Woche hatte die Mailänder Börse mit Kursverlusten auf die Regierungsgespräche zwischen den beiden Wahlsiegern bei den Parlamentswahlen am 4. März reagiert.

Die Parteichefs der Lega und der Fünf-Sterne, Matteo Salvini und Luigi Di Maio, wollen Präsidenten Sergio Mattarella ihr Programm und den Namen des Ministerpräsidenten vorlegen. Unklar ist, ob Mattarella noch am Montag einen Regierungsauftrag erteilen wird.

apa

stol