Donnerstag, 12. Dezember 2019

„Manager des Jahres 2019“ – das sind die 8 Finalisten

Der Wirtschaftsredaktion der „Dolomiten“ ist es ein Anliegen, die Leistung von Wirtschaftstreibenden hervorzuheben. Darum findet heuer bereits zum 16. Mal die Wahl zum „Manager des Jahres“ statt.

: Die  Jury  (von links): Walter Crepaz, die Leiterin der Wirtschaftsredaktion Sabine Gamper, Maria Cristina De Paoli, Alexander Brenner-Knoll, Rainer Hilpold, der „Manager des Jahres 2018“ Ulrich Zuenelli, „Dolomiten“-Chefredakteur Toni Ebner,  Arnold Sorg, Katrin Niedermair, Mirko Udovich und  Herbert Taschler.
Badge Local
: Die Jury (von links): Walter Crepaz, die Leiterin der Wirtschaftsredaktion Sabine Gamper, Maria Cristina De Paoli, Alexander Brenner-Knoll, Rainer Hilpold, der „Manager des Jahres 2018“ Ulrich Zuenelli, „Dolomiten“-Chefredakteur Toni Ebner, Arnold Sorg, Katrin Niedermair, Mirko Udovich und Herbert Taschler. - Foto: © DLife
Die Leser waren dabei aufgefordert, den Namen ihres Favoriten einzusenden. Nun stehen die 8 Finalisten fest, aus denen die Jury den „Manager des Jahres“ wählt.


Die Finalisten sind die Brüder Roberto und Vinicio Biasi (Gründer von Microgate), der Direktor des Weißen Kreuzes, Ivo Bonamico, Michl Bradlwarter, der Obmann der Kellerei Bozen, Christian Ciliberto, Verwaltungsratsvorsitzender von Frener&Reifer, Heini Dorfer, Chef des „Quellenhof Luxury Resorts Passeier“, sowie Christoph Gamper, Geschäftsführer von Durst, Peter Paul Kainrath, künstlerischer Leiter des Busoni-Wettbewerbs und die Brüder Klaus und Andreas Sanoner, Chefs der „Adler Spa Resorts&Lodges“.


Die Redakteure und die freien Mitarbeiter der Wirtschaftsredaktion der „Dolomiten“ küren dann aus diesen Finalisten den „Manager des Jahres 2019“.

Auf wen die Wahl heuer gefallen ist, wird in den kommenden Tagen bekannt gegeben. Auch die Person für den Preis „Ein Leben für die Wirtschaft“ kürt die Wirtschaftsredaktion der „Dolomiten“.

sor