Dienstag, 13. Januar 2015

„Manager des Jahres“ und Dolomiti-Superski-Gründer geehrt

Das Tagblatt „Dolomiten“ hat am Montagabend im Rahmen des Unternehmerempfanges Walter Pichler, Chef des Bozner Unternehmens Stahlbau Pichler, offiziell zum „Manager des Jahres 2014“ ausgezeichnet.

Badge Local

Zudem wurde den Gründern des Skikarussells Dolomiti Superski offiziell der Ehrenpreis „Ein Leben für die Wirtschaft“ verliehen.

Prestigeträchtige Aufträge, auch in schwierigen Zeiten

Bereits zum elften Mal haben die „Dolomiten“ nun den „Manager des Jahres“ gesucht. Die Wahl fiel dieses Mal auf Walter Pichler. Er hat die Jury vor allem dadurch überzeugt, dass er 2014 in einem weiteren für die Baubranche sehr schwierigen Jahr gleich mehrere prestigeträchtige Aufträge abwickeln konnte.

Am Montag überreichten „Dolomiten“-Chefredakteur Toni Ebner und die Leiterin des Wirtschaftsressorts, Sabine Gamper, Pichler dafür offiziell den „Dolomiten“-Kristall.

Preis fürs Lebenswerk an Tourismuspioniere

Mit dem Preis für das Lebenswerk, den die „Dolomiten“ erst zum zweiten Mal vergeben haben, wurden gleich mehrere Personen geehrt: und zwar jene zehn Tourismuspioniere, die vor rund 40 Jahren den Skipassverbund Dolomiti Superski gegründet haben.

sor/D

________________________________________________________

Den vollständigen Artikel über die Prämierung lesen Sie in der Dienstag-Ausgabe des Tagblatts „Dolomiten“.

stol