Dienstag, 20. Februar 2018

Marciano zieht sich aus Tagesgeschäft bei Guess zurück

Der Mitbegründer der US-Modemarke Guess, Paul Marciano, zieht sich nach Belästigungsvorwürfen durch das Supermodel Kate Upton vorerst aus dem Tagesgeschäft des Unternehmens zurück. Der Verwaltungsrat sei mit Marciano übereingekommen, dass dieser sich von seinen operativen Aufgaben zurückziehe, um das Ergebnis einer Untersuchung der Vorwürfe abzuwarten, berichtete Guess am Dienstag.

Kate Uptons Vorwürfe an Paul Marciano haben ihn zurücktreten lassen.
Kate Uptons Vorwürfe an Paul Marciano haben ihn zurücktreten lassen. - Foto: © shutterstock

stol