Mittwoch, 09. Juni 2021

Maurer im lvh: „Bauen und umbauen ist nach wie vor attraktiv“

Während die Preise für Stahl, Dämmstoffe und Holz drastisch in die Höhe geschnellt sind, haben sich die Beton- und Ziegelpreise minimal erhöht. „Ein Grund, den Traum vom Eigenheim auf jeden Fall zu realisieren“, betont der Obmann der Baumeister und Maurer im lvh Martin Gebhard.

Martin Gebhard, Obmann der Baumeister und Maurer im lvh.
Badge Local
Martin Gebhard, Obmann der Baumeister und Maurer im lvh. - Foto: © lvh
Vor allem beim Einkauf von Baumaterialien wie Stahl, Holz und Dämmstoffen sind in den letzten Monaten deutliche Preissteigerungen entstanden.

Ursachen hierfür gibt es gleich mehrere: der Wirtschaftsaufschwung in China und ein Mangel an Frachtcontainern, Corona-bedingte Produktionsengpässe, die übliche saisonale Steigerung der Nachfrage, aber auch das nichtsynchrone Hochfahren der Kapazitäten entsprechend der Nachfrageentwicklung.

Im Bereich der Massivbauweise hat es diese Preisexplosion nicht gegeben. „Die Preise für Ziegel und Beton sind stabil geblieben bzw. haben lediglich die normale jährliche Durchschnittssteigerung zwischen 3 und 5 Prozent erfahren“, erklärt Martin Gebhard, Obmann der Baumeister und Maurer im lvh.

Baufreudige Südtiroler sollten sich entsprechend nicht verunsichern lassen und ihre Baupläne umsetzen. „Die Massivbauweise ist gerade jetzt attraktiv“, so Gebhard. Er empfiehlt, sich beim persönlichen Architekt, Planer oder auch dem Bauunternehmen zu informieren.

stol

Alle Meldungen zu: