Samstag, 27. Oktober 2018

Mehr als 100 Flug-Ausfälle nach Streik in Brüssel

Wegen des Streiks der Gepäckarbeiter am Brüsseler Flughafen kommen am Samstag erneut Tausende Reisende nicht ans Ziel. Nach Angaben eines Flughafensprechers wurden 110 von 550 Verbindungen gestrichen. Im Laufe des Tages könnten noch weitere hinzukommen, berichtete die belgischen Nachrichtenagentur Belga. Bereits am Vortag waren rund 130 Verbindungen von dem Ausstand betroffen.

Erneut führt der Streik zu Flugausfällen. - Foto: APA (dpa)
Erneut führt der Streik zu Flugausfällen. - Foto: APA (dpa)

Der spontane Streik der Angestellten der Firma Aviapartner hatte am Donnerstagabend begonnen und soll bis Sonntag um 6.00 Uhr andauern. Zu Beginn der Ferienwochen zu Allerheiligen in Belgien trifft er auch viele Urlauber. Am Samstag wurden 70.000 Passagiere, am Sonntag 74.000 am Flughafen erwartet.

Reisende sollten sich rechtzeitig mit ihrer Airline in Verbindung setzen und möglichst nur mit Handgepäck fliegen, empfahl der Flughafen. Im Laufe des Samstags wollten das Aviapartner-Management und die Gewerkschaften erneut zu Verhandlungen zusammenkommen.

apa/dpa

stol