Donnerstag, 11. Mai 2017

Mehr Geld für die Milch

Bergmilch Südtirol hat im vergangenen Jahr mehr aus ihrer Milch herausgeholt. Mit 54,60 Cent brutto zahlte der größte Milchhof Südtirols mehr an seine Mitglieder aus als noch 2015, berichtet das Tagblatt "Dolomiten" am Donnerstag.

Die Milch brachte im vergangenen Jahr mehr Geld.
Badge Local
Die Milch brachte im vergangenen Jahr mehr Geld.

Einziger Wermutstropfen war die gestiegene Milchmenge, wie auf der Bergmilch-Vollversammlung in Kardaun am Mittwoch zu hören war.

Insgesamt lieferten die Mitglieder über 192 Millionen Kilogramm Milch an. Das bedeutet ein Plus von 3,7  Prozent im Vergleich zum Jahr davor. „Auf diese Steigerung waren wir so nicht vorbereitet, sodass diese Milch vorwiegend als Versandmilch mit deutlichen Preisnachlässen abgesetzt werden musste“, sagte Bergmilch-Obmann Joachim Reinalter. 

D

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol