Mittwoch, 02. September 2020

Meisterprüfung trotz Corona-Krise

Covid-19 wirkt sich nicht nur auf den Alltag, sondern ebenso auf die Ausbildung aus. Zahlreiche Kurse mussten in den vergangenen Monaten auf Eis gelegt werden. Erfreulicherweise konnten 17 Südtiroler Tischler trotz der Umstände und einiger Herausforderungen die Meisterprüfung erfolgreich absolvieren.

Trotz der derzeitigen Situation rund um Covid-19 konnten vor kurzem 17 Südtiroler Tischler die Meisterprüfung erfolgreich absolvieren. (Symbolbild)
Badge Local
Trotz der derzeitigen Situation rund um Covid-19 konnten vor kurzem 17 Südtiroler Tischler die Meisterprüfung erfolgreich absolvieren. (Symbolbild)
Trotz der derzeitigen Situation rund um Covid-19 konnten vor kurzem 17 Südtiroler Tischler die Meisterprüfung erfolgreich absolvieren. Sie gehören zu den wenigen Berufen, bei denen die Umsetzung möglich war.

„Wir sind sehr stolz, dass die Teilnehmer den Meisterkurs trotz einiger Herausforderungen erfolgreich abschließen konnten“, sagt Michael Gruber, Obmann der lvh-Tischler.




Die Tischler mussten mit besonderen Herausforderungen umgehen: Durch die Corona-Krise mussten die Teilnehmer mit Engpässen bei der Materialbestellung zurechtkommen. Außerdem hatten einige große Schwierigkeiten, die Termine einzuhalten, da sie neben den Meisterkurs die Wiedereröffnung des Betriebs so gut wie möglich organisieren mussten. Aus Gründen der Sicherheit nahmen die Tischler über Fernunterricht am Kurs teil.

Für den fachpraktischen Teil mussten die Teilnehmer einen gesamten Auftrag inszenieren, vom Angebot über die Planung bis zur praktischen Umsetzung. Die Vorgangsweise und das Ergebnis mussten sie dann vor der Kommission präsentieren.

stol

Schlagwörter: