Dienstag, 03. September 2019

Menschenschlangen vor Banken in Argentiniens Hauptstadt

In der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires haben sich Menschenschlangen vor den Banken gebildet, weil viele Sparer nach der Einführung von Devisenkontrollen durch die Regierung ihre Einlagen abheben wollen. Die Menschen warteten am Montag noch vor der Bankenöffnung vor den Geldhäusern. Die Regierung hatte zuvor Devisenkäufe begrenzt, um die Landeswährung Peso zu stützen.

Menschen warteten noch vor Bankenöffnung vor den Geldhäusern Foto: APA (AFP)
Menschen warteten noch vor Bankenöffnung vor den Geldhäusern Foto: APA (AFP)

stol