Dienstag, 23. Juni 2020

Meran: Kurverwaltung unterstützt Pferderennplatz

Die Kurverwaltung Meran stellt sich hinter Merano Galoppo und den Pferderennplatz: „Der Maiser Pferderennplatz ist ein Wahrzeichen der Stadt Meran und hat maßgeblich zu ihrer Attraktivität beigetragen. Die Anlage ist ein landschaftliches und kulturelles Aushängeschild, das zudem ein Alleinstellungsmerkmal für Meran darstellt.“

Die Meraner Kurverwaltung stellt sich hinter den Pferderennplatz.
Badge Local
Die Meraner Kurverwaltung stellt sich hinter den Pferderennplatz. - Foto: © ki
Von Merano Galoppo mit viel Herzblut geführt, habe der Pferderennplatz in den vergangenen Jahren auch in touristischer Hinsicht an Bedeutung gewonnen.

„Die Zuschauerzahlen nahmen stetig zu, wobei sich neben Gästen auch viele Einheimische auf den Tribünen einfanden. Neben den Rennen sprachen zahlreiche Angebote (von Kulinarik und Live-Konzerten bis hin zu Aktivitäten für Familien) ein breitgefächertes Publikum an“, schreibt die Kurverwaltung in einer Aussendung.


Allein der Große Preis Meran Südtirol verzeichne stets über 10.000 Zuschauer und verschaffe Südtirol ein hohes Maß an internationaler Aufmerksamkeit. „Das Interesse am Großen Preis reicht über Merans touristische Kernmärkte hinaus, bis nach Frankreich, England und in Staaten Osteuropas.“


Die Kurverwaltung glaubt an den Pferderennplatz und setzt auch weiterhin großes Vertrauen in die Arbeit von Merano Galoppo. Sie werde die Anlage und ihre Führungsgesellschaft im Rahmen ihrer Kompetenzen und Möglichkeiten auch künftig unterstützen.

liz

Schlagwörter: