Samstag, 10. März 2018

Merkel und Macron präsentieren Pläne für Eurozone später

Anders als geplant werden die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron beim EU-Gipfel in 2 Wochen keine gemeinsamen Vorschläge für eine Reform der Eurozone vorlegen.

Derzeit gibt es nichts zu verkünden. - Foto: APA (AFP)
Derzeit gibt es nichts zu verkünden. - Foto: APA (AFP)

stol