Samstag, 18. Februar 2017

Moody's erhöht Rating-Ausblick für Russland

Moody's hat den Rating-Ausblick für Russland von „negativ“ auf „stabil“ angehoben. Grund für den Schritt sei Moskaus mittelfristige Strategie zur Konsolidierung des Haushalts, teilten die Bonitätswächter am Freitag mit.

Foto: © shutterstock

Diese dürfte zu einer geringeren Abhängigkeit des Landes von seinen Öl- und Gasreserven führen. Das hohe Maß an Korruption schrecke jedoch weiterhin Investoren ab.

Die Bewertung der langfristigen Verbindlichkeiten lautet weiter „BA1“. Damit gelten sie weiter als spekulative Anlage.

apa/reuters

stol