Donnerstag, 12. September 2019

Nestlé steckt neue Klimaziele: mehr Pflanzen, Bäume und Ökostrom

Der Schweizer Lebensmittelkonzern Nestlé will seine Treibhausgasemissionen bis 2050 auf netto null zurückfahren. Netto null bedeutet, dass das Unternehmen seine Emissionen so weit wie möglich reduziert, und den Rest durch Projekte wie Aufforstungen kompensiert. Dazu sollen die bisherigen Anstrengungen für mehr Klimafreundlichkeit forciert werden, kündigte das Unternehmen am Donnerstag in Vevey an.

Nestlé will in Zukunft verstärkt auf Umweltfreundlichkeit setzen. - Foto: APA (AFP)
Nestlé will in Zukunft verstärkt auf Umweltfreundlichkeit setzen. - Foto: APA (AFP)

stol