Freitag, 25. Mai 2018

Neue Vorwürfe gegen Autobauer Daimler im Diesel-Skandal

Die Vorwürfe gegen den Autobauer Daimler in der Diesel-Affäre weiten sich aus. Dem Unternehmen droht laut einem Bericht des „Spiegels“ der Rückruf hunderttausender weiterer Autos. Es gehe um mehr als 600.000 Fahrzeuge unter anderem der Baureihen C und G, berichtete das Magazin am Freitag. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) gehe einem konkreten Verdacht nach, dass auch bei diesen Fahrzeugen unzulässige Abschalteinrichtungen die Wirkung des Abgassystems manipulierten.

Die Vorwürfe gegen den Autobauer Daimler in der Diesel-Affäre weiten sich aus.
Die Vorwürfe gegen den Autobauer Daimler in der Diesel-Affäre weiten sich aus. - Foto: © APA

stol