Freitag, 02. Oktober 2015

Neues Twenty-Center: Blick hinter die Kulissen

Das Projekt des neuen Landeseinkaufszentrums Twenty in der Bozner Galileistraße weckt seit Monaten die Neugierde der Landsleute. Welche neuen Geschäfte, Restaurants und Dienstleistungen das erweiterte Twenty bietet, wurde nun bekannt gegeben.

Vom dritten Stock aus hat der Kunde einen tollen Blick auf die umliegenden Landschaften.
Badge Local
Vom dritten Stock aus hat der Kunde einen tollen Blick auf die umliegenden Landschaften.

Ende November, also noch rechtzeitig vor Weihnachten, öffnet das neue Twenty seine Tore.

Die Kunden sollen durch fünf Meter breite Galerien spazieren können. Auf den Terrassen im dritten Stock, auf denen man die Tische der Restaurants finden wird, hat man eine Aussicht auf die umliegende Berglandschaft.

Das große Metallgerüst, das Skelett des zukünftigen Kinos, wurde bereits mit einem Dach bedeckt. Innerhalb Dezember werden die sechs neuen Säle des Kinos UCI mit Sesseln und Bildschirmen ausgerüstet. Dort sollen auch Filme in Originalsprache zu sehen sein.

Lokales mit internationalem verbinden

Der vierte Stock wird den Kindern gewidmet sein. Hier steht bereits eine Rutsche aus Metall - nur eine von zahlreichen Attraktionen, die auf rund 400 Quadratmetern den kleinen Besuchern des Twenty vorbehalten sein wird. Die restlichen Spielanlagen, allesamt aus dem natürlichen Rohstoff Holz erbaut, werden in Kürze montiert.

 

Die neue Rutsche für die Kinder steht schon bereit. 

Das neue Twenty soll eine Brücke darstellen zwischen internationaler Inspiration und dem eigenen Land mit seinen Werten, Bräuchen und seiner Identität.

Bershka, Stradivarius, S.Oliver, Subway, UCI und Co.

Es werden große lokale Namen ins Twenty kommen, so zum Beispiel Athesia mit einer Buchhandlung, Loacker mit einer Loacker Moccaria und einem Loacker Brand Store und Pfiff Toys mit einem neuen Verkaufspunkt für Spielwaren. Es werden aber auch internationalere Marken einziehen, wie beispielsweise S.Oliver, Bijou Brigitte, Lovable, Chicco, Tezenis und die Marken der Gruppe Inditex, Bershka, Stradivarius und Pull&Bear, die sich auf Mode für Jugendliche spezialisiert haben.

Dies sind nur einige der 80 neuen Geschäfte, die im Twenty ihre Läden öffnen werden, die restlichen Namen werden in den nächsten Wochen bekannt gegeben. Neben einem McDonalds soll auch ein Subway vorhanden sein.

stol

stol