Mittwoch, 17. Januar 2018

New Yorker Aktienkurse drehen ins Minus

Die Wall Street hat nach dem feiertagsbedingt verlängerten Wochenende ihrer Rekordjagd Tribut gezollt.

Foto: © shutterstock

Der US-Leitindex Dow Jones Industrial stieg am Dienstag schon früh erstmals über 26.000 Punkte und knackte damit nach nur sechs Handelstagen die nächste Tausender-Marke. Doch von hier aus verließen den US-Leitindex die Kräfte – er schloss mit einem Minus von 0,04 Prozent bei 25 792,86 Punkten.

Bei den anderen Aktienindizes sah es ähnlich aus: Der marktbreite S&P 500 konnte seine Bestmarke über 2800 Punkten nicht verteidigen und verabschiedete sich 0,35 Prozent schwächer bei 2776,42 Punkten. Für den technologielastigen Nasdaq 100 ging es nach dem erstmaligen Sprung über 6800 Zähler am Ende um 0,32 Prozent auf 6737,14 Zähler bergab.

dpa

stol