Dienstag, 26. November 2019

Nordtiroler Fahrverbote – Italien will das Thema in Brüssel ansprechen

Die italienische Verkehrs- und Infrastrukturministerin, Paola De Micheli, plant kommende Woche (2. Dezember) ein Treffen mit der neuen EU-Verkehrskommissarin Adina Valean. Dabei will De Micheli die Problematik der Nordtiroler Lkw-Fahrverbote und deren Auswirkungen auf die italienische Wirtschaft ansprechen, berichtete der italienische Frächterverband Conftrasporto in einer Presseaussendung am Dienstag.

Die Nordtiroler Fahrverbote belasten  den Warentransport über den Brenner.
Die Nordtiroler Fahrverbote belasten den Warentransport über den Brenner. - Foto: © d

apa