Dienstag, 28. Februar 2017

Personelle Veränderungen bei Südtiroler Sparkasse

Richard Maria Seebacher, Verantwortlicher der Direktion Corporate Governance, wird Ende März in den Ruhestand treten. Stefano Ortolano wird seinen Aufgaben übernehmen. Und das ist nicht die einzige Veränderung.

Personelle Veränderungen bei der Südtiroler Sparkasse.
Badge Local
Personelle Veränderungen bei der Südtiroler Sparkasse. - Foto: © D

Ortolano, war bisher für die Direktion Kredite zuständig. Im Zuge der Sparkassen-Personalrochade wird Ernst Summerer, aktuell Verantwortlicher für die Abteilung Kreditvergabe, Ortolanos Bereich betreuen.

In den letzten Wochen hat auch die neue Direktion NPE (Non Performing Exposures) ihre Tätigkeit aufgenommen, die Luca Cristoforetti anvertraut wurde.

Diese organisatorische Veränderung war laut Sparkasse erforderlich, um, die Bearbeitung der notleidenden Kredite bestmöglich zu betreuen.

Der Generaldirektor der Sparkasse, Nicola Calabrò, erklärte in einer Stellungnahme: „Wir bereiten uns vor, um mit der Umsetzung des neuen Strategieplans starten zu können. Mit diesen letzten Veränderungen kann die Bank nun gut vorbereitet, die wichtigen, auf sie zukommenden Herausforderungen, angehen.“

Und hielt weiter fest: „Nach der Abtretung eines Portfolios an notleidenden Krediten, wollen wir uns nun auf die interne Abwicklung für eine bestmögliche Wiedereinbringung von Problemkrediten fokussieren, um nachteilige Auswirkungen auf die zukünftigen Geschäftsergebnisse der Bank zu vermeiden.“

stol

stol