Dienstag, 14. November 2017

Personentransport: lvh setzt auf territorialen Kollektivvertrag

„Der Südtiroler Transportsektor befindet sich in einer Umbruchphase“, stellt der lvh am Dienstag fest. Aufgrund zahlreicher neuer Herausforderungen und den Besonderheiten im Alpenraum würde seiner Ansicht nach, eine einheitliche Regelung einen großen Mehrwert für den zukünftigen Personentransport darstellen.

stol