Donnerstag, 05. November 2015

Pfeifer wird neuer „SWZ“-Chefredakteur

Fast auf den Tag genau vor 20 Jahren, hat Christian Pfeifer seine journalistische Laufbahn bei der „Südtiroler Wirtschaftszeitung“ („SWZ“) begonnen. Jetzt übernimmt er selbst das Ruder – als Nachfolger von Robert Weißensteiner.

Christian Pfeifer, der neue "SWZ"-Chefredakteur
Badge Local
Christian Pfeifer, der neue "SWZ"-Chefredakteur

„Dolomiten“: Robert Weißensteiner hat die „SWZ“ entscheidend geprägt. Welchen Stempel wollen Sie der Zeitung aufdrücken?

Christian Pfeifer: Die „SWZ“ soll im Großen und Ganzen so bleiben, wie sie ist. Ein Medium für Unternehmer und Entscheider, das wöchentlich einen Mix aus Fachinformation, Unterhaltung und Meinung liefert.

„D“: Ein großes Thema in der Medienlandschaft ist derzeit die Digitalisierung. Besonders Wirtschaftsmedien setzen verstärkt auf die Paywall. Wie geht die „SWZ“ damit um?

Pfeifer: Ich denke, dass der Stellenwert unserer Print-Ausgabe nach wie vor hoch bleiben wird. Zugleich versuchen wir andere Kanäle nicht zu vernachlässigen. Ein Bezahl-Modell, bei dem der Leser einzelne Artikel oder spezifische Inhalte erwerben kann, ist nicht geplant.

hil/D

__________________________________________________________________

Wie der neue Chefredakteur Pfeifer den Einfluss seines Mediums auf die Meinungsbildung in der  Südtiroler Wirtschaftswelt einschätzt – das lesen Sie in der Donnerstag-Ausgabe der „Dolomiten“.

stol