Donnerstag, 14. Juni 2018

Platter lädt Toninelli und Scheuer nach Nordtirol ein

Nach dem von vielen als „gescheiterten“ Verkehrsgipfel am Dienstag im Bozner NOI Techpark hat der Nordtiroler Landeshauptmann Günther Platter die beiden Verkehrsminister Danilo Toninelli und Andreas Scheuer in seine Heimat eingeladen.

Günther Platter hat die beiden Verkehrsminister aus Italien und Deutschland zum Lokalaugenschein nach Nordtirol eingeladen. - Foto: Land Tirol/Sax
Badge Local
Günther Platter hat die beiden Verkehrsminister aus Italien und Deutschland zum Lokalaugenschein nach Nordtirol eingeladen. - Foto: Land Tirol/Sax

Die beiden Minister sollen sich vor Ort selbst ein Bild vom Schwerverkehr auf der Brennerachse machen.

Scheuer und Toninelli waren beide nicht zum 2. Brenner Meeting am 12. Juni erschienen, ihre Vertreter hatten das Memorandum jedoch unterzeichnet. Nur Platter verweigerte die Unterschrift: Er erklärte, erst dann unterschreiben zu wollen, wenn das von Süd-, Nordtirol und dem Trentino aufgesetzte Zusatzprotokoll ebenfalls unterzeichnet würde.

Im Memorandum würden viele Punkte noch nicht ausreichend geklärt, so Platter.

Nordtirol will die Lkw-Kontrollen ab sofort verschärfen. Bis zur ersten Landtagssitzung am 3. Oktober soll ein entsprechendes Gesetz parat sein, das unter anderem auch das Nachtfahrverbot enthält.

stol/liz

stol