Freitag, 10. Dezember 2021

Positive Halbzeitbilanz beim Alpenadvent Sarntal

Nach den ersten beiden Advent-Wochenenden und dem Feiertag am 8. Dezember sind die Veranstalter des Weihnachtsmarktes im Sarntal mit dem bisherigen Verlauf sehr zufrieden. Die Anzahl der Besucher, das Konsumverhalten und das Einhalten der Sicherheitsmaßnahmen in diesem besonderen Jahr sorgen für ein positives Zwischen-Fazit.

Der Alpenadvent Sarntal ist noch an 2 Wochenenden geöffnet.
Badge Local
Der Alpenadvent Sarntal ist noch an 2 Wochenenden geöffnet. - Foto: © Alpenadvent Sarntal
Der Alpenadvent Sarntal wurde vor 2 Wochen feierlich eröffnet und war danach an den ersten beiden Adventwochenenden, sowie am Mittwoch, 8. Dezember für Besucher aus dem In- und Ausland geöffnet.

„Wir können auf eine erfolgreiche erste Halbzeit zurückblicken. Wir hatten keine Menschenmassen in Sarnthein, was wir auch auf gar keinen Fall wollen, sondern eine Anzahl an Besuchern, die gut zu bewältigen war und die sich auf den gesamten Dorfkern verstreute. Auffallend war, dass uns vorwiegend Südtiroler einen Besuch abgestattet haben. Aber auch Gäste aus dem norditalienischen Raum, sowie den angrenzenden deutschsprachigen Ländern durften wir begrüßen“, sagt Josef Günther Mair, Koordinator des Alpenadvents Sarntal.

Was die Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen angeht, würden diese von den Besuchern akzeptiert und auch eingehalten. „Auch was die Kaufmoral und die Konsumationen an den Versorgerständen angeht, können wir durchaus zufrieden sein. Wir haben zwar erst 2 von 4 Wochenenden geschafft, aber wir bewegen uns umsatzmäßig in etwa auf dem Niveau von vor 2 Jahren. Wenn dieser Trend weiter anhält, was wir uns natürlich alle wünschen, dann können wir von einem sehr gelungenen Event sprechen“, sagt Renate Biedermann, Präsidentin des Alpenadvents Sarntal.

„Nach den ergiebigen Schneefällen in den vergangenen Tagen sind unser Dorf und die gesamte Landschaft noch idyllischer als sonst und deshalb allemal einen Besuch wert“, so Biedermann weiter.


Alpenadvent Sarntal noch an 2 Wochenenden geöffnet

Geöffnet bleibt der Weihnachtsmarkt, der bei den Besuchern mit traditionellen, handgefertigten und einzigartigen Produkten aus Sarner Herstellung punktet, noch am 11. und 12. Dezember, sowie am 18. und 19. Dezember jeweils von 10 bis 19 Uhr.

Der Alpenadvent Sarntal steht heuer unter dem Motto „Im Sternenzauber“. Die Besucher dürfen sich von vielen, hell leuchtenden Sternen verzaubern lassen. Doch auch sonst gibt es in der idyllischen Ortschaft Sarnthein, nur 20 Autominuten nördlich von Bozen, allerhand zu entdecken.

Es werden romantische Kutschenfahrten durch das Sarner Dorfzentrum angeboten. Im Pfarrgarten kann eine lebende Krippe bestaunt werden. Auch an die Kinder wurde von den Veranstaltern in Zusammenarbeit mit dem Jugenddienst Bozen Land gedacht. So gibt es eine Bastelstube, es Stockbrot wird gebacken oder den Geschichten der Lese-Oma am Lagerfeuer gelauscht. Zahlreiche Sing- und Musikgruppen sorgen für den passenden musikalischen Rahmen.

stol

Alle Meldungen zu: