Donnerstag, 17. September 2020

Private Bahngesellschaft Italo warnt vor Schließung

Italiens private Bahngesellschaft Italo warnt vor der Schließung und der Kündigung von 1500 Mitarbeitern, sollte die italienische Regierung nicht die Zahl der Passagiere an Bord der Hochgeschwindigkeitszüge aufstocken. Wegen der Corona-Sicherheitsabstände verkehren die Züge mit lediglich zur Hälfte besetzten Sitzplätzen, was für die Bahngesellschaften erhebliche Verluste bedeutet.

Die private Bahngesellschaft Italo ist finanziell unter Druck geraten.
Die private Bahngesellschaft Italo ist finanziell unter Druck geraten. - Foto: © shutterstock

apa/stol