Dienstag, 04. Oktober 2016

Projekt Regiokorn: „Südtiroler Getreideernte ist eingefahren“

Der Sommer 2016 soll keine idealen Voraussetzungen für das Südtiroler Getreide geboten haben. „Aufgrund der hohen Niederschlagsmenge Anfang August war es besonders in den tieferen Lagen schwierig, das reife Getreide rechtzeitig zu dreschen“, erklärte Hannes Klocker vom Beratungsring Berglandwirtschaft (BRING). Doch obwohl einige Chargen die vorgegebenen Qualitätsvorgaben nicht erreichten, ist er mit dem Ergebnis zufrieden: „Die diesjährige Ernte weist im Allgemeinen eine bessere Qualität auf als erwartet und auch die Erträge sind durchwegs gut ausgefallen.“

Seit 5 Jahren besteht das Projekt "Regiokorn". - Foto: IDM/Blickle
Badge Local
Seit 5 Jahren besteht das Projekt "Regiokorn". - Foto: IDM/Blickle

stol