Mittwoch, 03. August 2016

„Provisio“: Mehr Sicherheit – weniger Bürokratie

Die Arbeitssicherheit erhöhen und gleichzeitig die Bürokratie verringern – ein Ding der Unmöglichkeit? Scheinbar nicht.

Sie unterschrieben am Mittwochvormittag die gegenseitige Absichtserklärung zur verbesserten Arbeitssicherheit: hds-Präsident Walter Amort und Arbeitslandesrätin Martha Stocker.
Badge Local
Sie unterschrieben am Mittwochvormittag die gegenseitige Absichtserklärung zur verbesserten Arbeitssicherheit: hds-Präsident Walter Amort und Arbeitslandesrätin Martha Stocker.

Mit der neu entwickelten Software „Provisio“ will der Handels- und Dienstleistungsverband (hds) nämlich das Ding der Unmöglichkeit möglich machen.

Provisio, ausgearbeitet vom gesamtstaatlichen Dachverband Confcommercio, bewertet die Risiken bei der Arbeitssicherheit im Handel und im Dienstleistungsbereich sowie im Gastgewerbe. Die Besonderheit an dieser Software: Die Arbeitssicherheits-Regeln werden nicht pauschal für die gesamte Branche berechnet, sondern umfasst eine Auflistung aller Risiken hinsichtlich der einzelnen Sektoren im Einzel- und Großhandel sowie bei den Dienstleistungen.

„Das ermöglicht und garantiert nicht nur eine wesentliche Vereinfachung der Abläufe, sondern vor allem ein höheres Maß an Prävention, als das Gesetz vorschreibt“, betonte hds-Präsident Walter Amort am Mittwochvormittag im Rahmen der Vorstellung von Provisio. „Das Programm bewertet die Risiken im Bereich Arbeitssicherheit schneller, genauer und verringert damit die Bürokratie“, ist Amort überzeugt.

stol

stol