Montag, 21. Oktober 2019

Radius Top 100 Golf-Trophy

Gute Bedingungen in herbstlicher Atmosphäre, so könnte man die Voraussetzungen am Petersberg beim Radius-Golfturnier am vergangenen Samstag bezeichnen.

Tommaso Femminella. - Foto: © Davide dal Ponte

Die Farbenpracht am gesamten Golfplatz wurde nur kurzzeitig durch feines Nieseln und einigen Nebelschwaden eingetrübt, im Großen und Ganzen war es niederschlagsfrei. Von den 72 gemeldeten Teilnehmern waren schließlich 62 am Start.

Nach kurzer Begrüßung durch Radius-Chefredakteur Franz Wimmer und Clubpräsident Hubert Christoph übernahm Prior von Weissenstein Mathieu Ngoa das Mikrophon. Die Geschichte des Sonntags als kirchlichen Feiertag und die Bedeutung heute waren sein Thema. Nach kurzer Segnung der Teilnehmer erfolgte der Start pünktlich um 10 Uhr.

Dank der guten Bedingungen gab es auch entsprechend gute Ergebnisse. Dreimal Thomas an der Spitze: Tommaso Femminella mit 75 Schlägen, vor Thomas Thaler mit 75 und Thomas Pföstl mit 77 bei den Herren und bei den Damen Olga Heidegger mit 85 Schlägen vor Manuela Gradl mit 86 Schlägen führten die Bruttowertung an.



Netto erreichten bei den Herren Maximilian Bini als auch Gerda Amplatz jeweils 37 Punkte. Der longest drive ging an Jan Marc Zublasing und nearest to the pin an Thomas Thaler.

Ein ausgezeichnetes Essen im Clubrestaurant und die Prämierung, verbunden mit etwa 30 schönen Sachpreisen rundeten die Radius Top 100 Golf-Trophy ab.

stol