Donnerstag, 05. März 2015

Raiffeisen hat kein Interesse an Sparkasse

Nun ist es fix: Die Raiffeisen-Landesbank hat einer möglichen Beteiligung an der Kapitalerhöhung der Südtiroler Sparkasse zwar bereits vergangene Woche eine Absage erteilt, am Donnerstagnachmittag wurde sie aber bekräftigt.

Badge Local
Foto: © STOL

Mehr noch: Die Obmänner und Geschäftsführer der Raiffeisenkassen haben bei der Landestagung kein Interesse an einer möglichen Beteiligung an der geplanten Kapitalerhöhung der Südtiroler Sparkasse bekundet. 

Ausschlaggebend für diese Entscheidung sei die Überzeugung gewesen, dass sich diese Beteiligung nicht mit den Zielsetzungen und Strategien der Raiffeisen Geldorganisation vereinbaren lasse, heißt es in einer Aussendung.

Der Verwaltungsrat der Raiffeisen Landesbank Südtirol AG hat sich im Anschluss daher ebenfalls in diesem Sinne ausgesprochen. 

sor

stol