Sonntag, 10. Februar 2019

Renault wirft Nissan „Entgleisungen” vor

In der Affäre um den ehemaligen Renault-Chef Carlos Ghosn kritisiert der französische Autobauer einem Zeitungsbericht zufolge das Vorgehen seines japanischen Allianzpartners Nissan bei internen Ermittlungen. Die Zeitung „Le Journal du Dimanche” zitierte am Sonntag aus einem Schreiben der Anwälte von Renault, in dem diese „ernsthafte Bedenken über die eingesetzten Methoden” von Nissan äußerten.

Renault-Gruppe ist sich nicht einig. - Foto: APA (AFP)
Renault-Gruppe ist sich nicht einig. - Foto: APA (AFP)

stol