Donnerstag, 02. Oktober 2014

Rocket nimmt mit Börsengang bis zu 1,6 Milliarden Euro ein

Die deutsche Internet-Holding Rocket Internet holt aus ihrem Börsengang den größtmöglichen Erlös heraus. Die Aktien, die heute, Donnerstag, erstmals an der Frankfurter Börse notiert werden sollen, wurden am Mittwoch zu 42,50 Euro zugeteilt, wie Rocket mitteilte.

Foto: © APA/AFP

stol