Montag, 13. August 2012

Rom erwägt Gang vor Verfassungsgericht im Streit um Stahlwerk

Im Streit um die Schließung eines der größten europäischen Stahlwerke in Süditalien aus Umweltschutzgründen erwägt die italienische Regierung den Gang vor das Verfassungsgericht. Rom will nicht akzeptieren, dass ein Richter im süditalienischen Tarent angeordnet hatte, Teile des Stahlwerks wegen mutmaßlicher schwerer Umwelt- und Gesundheitsschäden zu schließen.

stol