Montag, 18. Oktober 2010

Ryanair macht sich erneut Hoffnung auf Aer-Lingus-Übernahme

Der irische Billigflieger Ryanair macht sich erneut Hoffnung auf eine Übernahme seines inländischen Konkurrenten Aer Lingus. Ryanair-Chef Michael O'Leary glaubt, dass die irische Regierung wegen des Haushaltsloches gezwungen sein wird, Staatsbeteiligungen zu verkaufen.

stol