Mittwoch, 27. März 2019

Schüler erarbeiten nachhaltige Konzepte für Südtiroler Unternehmen

Das WIFO – Institut für Wirtschaftsforschung der Handelskammer Bozen organisiert jährlich den Wirtschaftstag für die Abschlussklassen der Wirtschaftsfachoberschule „Heinrich Kunter“ Bozen. Die Schüler erarbeiteten Lösungsvorschläge für fünf Südtiroler Unternehmen, wobei das Projekt dieses Jahr unter dem Thema „Nachhaltigkeit“ stand. Die Ergebnisse wurden abschließend den Unternehmen vorgestellt.

 In der Abschlussveranstaltung in der Handelskammer Bozen wurden die Ergebnisse den Unternehmen präsentiert. - Foto: HK
Badge Local
In der Abschlussveranstaltung in der Handelskammer Bozen wurden die Ergebnisse den Unternehmen präsentiert. - Foto: HK

Jede Abschlussklasse der Wirtschaftsfachoberschule „Heinrich Kunter“ Bozen arbeitete bereits im Vorfeld mit einem der folgenden fünf Unternehmen eng zusammen: Athesia, Carsharing Südtirol, Heiss Fensterbau, Pur Südtirol und Salewa.

Bei den Betriebsbesichtigungen lernten die Schüler das Unternehmen selbst sowie deren Herausforderungen im Bereich Nachhaltigkeit kennen. Sie befassten sich dabei unter anderem mit folgenden Fragen: Wie nachhaltig arbeitet das Unternehmen und in welchen Bereichen? Welche nachhaltigen Maßnahmen sind geplant? Zudem erhielten die Schüler von den teilnehmenden Unternehmen einen Arbeitsauftrag aus dem betrieblichen Alltag, den sie im Unterricht bearbeiten konnten. So beschäftigte sich eine der Klassen beispielsweise mit der Entwicklung einer Upcycling-Idee von nicht mehr verkaufbaren Produkten. In der Abschlussveranstaltung in der Handelskammer Bozen wurden die Ergebnisse den Unternehmen präsentiert.

Handelskammerpräsident Michl Ebner und WFO-Schuldirektorin Barbara Pobitzer Stampfl freuen sich über die gelungene Initiative: „Die Tatsache, dass der Wirtschaftstag der WFO Bozen heuer bereits zum achten Mal erfolgreich abgehalten wurde, zeigt wie wichtig solche praxisbezogenen Initiativen sind: Einerseits erhielten die Jugendlichen und die Unternehmen neue Impulse zum vieldiskutierten Thema Nachhaltigkeit, andererseits konnten die Schüler/innen ihre unternehmerischen Fähigkeiten in der Praxis unter Beweis stellen.“

stol

stol