Donnerstag, 06. Juni 2019

Schuldzuweisungen nach geplatzter Fiat/Renault-Fusion

Nach der geplatzten Fusion der Autobauer Fiat Chrysler und Renault schieben sich beide Seiten die Schuld zu. Italien warf Frankreich am Donnerstag „politische Einmischung“ vor. Aus der französischen Regierung hieß es dagegen, Fiat Chrysler habe den Zusammenschluss „überstürzt“ abgeblasen. Renault bedauerte das Platzen der Fusion, mit dem einer der größten Hersteller der Welt entstanden wäre.

Die geplatzte Fusion von Fiat und Chrysler/Renault sorgt für Missstimmung.
Die geplatzte Fusion von Fiat und Chrysler/Renault sorgt für Missstimmung. - Foto: © APA/EPA

stol