Dienstag, 03. April 2012

Seat dämmt Verluste ein – China im Visier

Die spanische Tochter Seat hat Volkswagen erneut Verluste eingebracht, ihre Bilanz aber deutlich aufgebessert. Der Autohersteller behauptete nach eigenen Angaben 2011 auf dem Heimatmarkt in Spanien seine führende Position und setzte in Deutschland und Frankreich erheblich mehr Fahrzeuge ab als im Vorjahr. Dies geht aus der Jahresbilanz hervor, die das Unternehmen am Dienstag in Martorell bei Barcelona vorlegte.

stol