Dienstag, 20. Oktober 2020

Sektion Anlagenbau: Obrist als Präsident bestätigt

Albert Obrist (Obrist GmbH) wurde für die kommenden 4 Jahre als Präsident der Sektion Anlagenbau im Unternehmerverband bestätigt. Ebenfalls wiedergewählt wurde Vizepräsident Martin Atzwanger (Atzwanger AG).

Albert Obrist.
Badge Local
Albert Obrist. - Foto: © Unternehmerverband Südtirol
Im Rahmen der Vollversammlung der Sektion, der 19 Unternehmen mit insgesamt mehr als 800 Mitarbeitern angehören, ging es insbesondere um das Thema öffentliche Ausschreibungen und eventuelle Änderungen durch das „decreto semplificazioni“.

Unterstrichen wurde dabei die Wichtigkeit der immer engeren Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Landesverwaltung. „Die Zugangsbedingungen zu den Ausschreibungen sollten so bald als möglich mit unseren Unternehmen abgesprochen werden. Wir als Sektion werden uns weiterhin im Dialog mit der öffentlichen Verwaltung dafür einsetzen, dass die Gesetzgebung sowie die Abläufe bei öffentlichen Ausschreibungen klarer und einfacher werden, und somit überflüssige Bürokratie eingespart wird. Dies kommt nicht nur den Unternehmen, sondern auch der öffentlichen Verwaltung und den Bürgern zugute“, so Präsident Obrist.

Die Arbeitsabläufe effizient zu gestalten ist derzeit, wo die Unternehmen täglich die Auswirkungen der Pandemie auf ihre Arbeit spüren, besonders wichtig. Unternehmerverbands-Direktor Josef Negri betonte die Bedeutung der betrieblichen Covid19-Sicherheitsprotokolle: „In diesen Monaten haben wir uns dafür eingesetzt, die Sicherheitsprotokolle ständig zu verbessern, einerseits um die Tätigkeit rasch wieder aufnehmen zu können und andererseits, um den Mitarbeitern unserer Mitgliedsbetriebe höchstmögliche Sicherheit zu garantieren. Unternehmen und Mitarbeiter setzten sich stark für deren genaue Anwendung ein.“

Neben Albert Obrist und Martin Atzwanger gehören dem Ausschuss der Sektion Anlagenbau auch Robert Pohlin (Elpo GmbH), Karl Manfredi (Schmidhammer Josef GmbH) und Mario Mazzone (Technokalor Industriale GmbH) an.

stol