Mittwoch, 04. Mai 2016

Sektion Transport im Unternehmerverband: Präsident Roger Hopfinger bestätigt

Die Sektion Transport für Personen, Waren und Logistik im Unternehmerverband, der 17 Mitgliedsbetriebe mit rund 3.400 Mitarbeitern angehören, hat kürzlich bei der Versammlung in Bozen die Vertreter für den Zeitraum 2016-2020 gewählt.

Präsident Roger Hopfinger
Badge Local
Präsident Roger Hopfinger

Roger Hopfinger (Ferrovie dello Stato AG) wurde dabei als Präsident bestätigt. Thomas Baumgartner (Fercam AG) wurde zum Vizepräsidenten gewählt. Dem Ausschuss gehören zudem an: Christoph Perathoner (Sad Nahverkehr AG), Joachim Dejaco (Sta AG), Ferdinand Unterkircher (Poste Italiane Spa).
Bei der Wahlversammlung wurde einmal mehr unterstrichen, dass Südtirol auf allen Ebenen erreichbar sein muss. „Damit wir die interne und externe Mobilität von Menschen und Waren und eine zeitgemessene Anbindung an die Welt für Südtirol garantieren können und damit unsere Mitgliedsbetriebe weiterhin erfolgreich und mit hochwertiger Qualität arbeiten können, müssen wir die Realisierung bereits getätigter Investitionen (siehe BBT) und eine gut durchdachte Strategie auch mit den benachbarten Ländern voranbringen. Wir brauchen mehr Europa und weniger Barrieren. Nur so können wir die Zukunft unseres Landes sichern. Ich werde mich daher in diese Richtung einsetzen und alle Betriebe der Sektion (Straße, Schiene, Flughafen und Logistik) vertreten“, so Roger Hopfinger.
„Die Schaffung neuer Grenzen – wie am Brenner geplant – ist mit Sicherheit der falsche Weg. Die verringerte Mobilität hat zusätzliche Kosten aufgrund der längeren Transportzeiten zur Folge und wird sich somit negativ auf die Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe auswirken. Europa muss sich gemeinsam dafür einsetzen, eine Lösung zu finden, die ein offenes Europa ohne interne Grenzen stärkt“, so Thomas Baumgartner. 

stol