Mittwoch, 05. November 2014

Serbien will Schulden bei Gazprom in Raten abstottern

Serbien musste dieser Tage eine kalte Dusche aus Moskau hinnehmen. Der russische Gasriese Gazprom hat in der Vorwoche nämlich die Gaslieferungen an Serbien laut offiziellen Angaben aus Belgrad von 4,5 auf 3,2 Mio. Kubikmeter Gas pro Tag gesenkt (-28 Prozent).

Symbolfoto
Symbolfoto

stol