Sonntag, 24. Mai 2020

Shops und Lokale in Italien beklagen Umsatzeinbruch

Fast drei Viertel des italienischen Kleinhandels, der Shops, Lokale und Handwerkerläden sind in Italien in der ersten Woche nach Ende des coronavirusbedingten Lockdowns neu gestartet. Doch Krise und ein starker Konsumrückgang werfen dunkle Schatten auf ihre Zukunftsperspektiven.

Viele Kleinbetriebe in Italien sind wegen der Coronakrise auf finanzielle Unterstützung angewiesen
Viele Kleinbetriebe in Italien sind wegen der Coronakrise auf finanzielle Unterstützung angewiesen - Foto: © ANSA / Alessandro Di Marco

apa/stol