Dienstag, 20. Oktober 2015

Siemens baut Straßenbahnwerk in der Türkei

Siemens baut ein Werk zur Fertigung von Straßenbahnen in der Türkei.

Foto: © APA/EPA

Der Konzern investiere 30 Millionen Euro in den Standort in der Nähe von Istanbul, teilten die Münchner am Dienstag mit. Durch den Bau von Trambahnen am Bosporus erhofft sich Siemens Kostenvorteile im internationalen Wettbewerb.

„Neben den traditionellen Herstellern drängen viele neue Anbieter aus Osteuropa und Asien in den Straßenbahnmarkt, die vor allem Vorteile bei den Fertigungskosten aufweisen“, erklärte der Konzern.

Siemens wolle durch eine eigene Fertigung und den Aufbau von lokalen Zulieferern in der Türkei seine Wettbewerbsfähigkeit im Straßenbahnmarkt absichern. Für den europäischen Markt produzierte Siemens bisher Straßenbahnen vor allem in seinem Wiener Werk.

apa/reuters

stol