Montag, 18. Januar 2016

Sistri: Handelskammer fordert Aussetzen der Jahresbeiträge und Strafen

Mit einem Gesetzesdekret von Ende 2015 wurde der Aufschub der Fristen für die Anwendung des Systems für die Rückverfolgbarkeit der Abfälle – SISTRI bis zum 01.01.2017 beschlossen. Die jährlichen Beiträge und einige Verwaltungsstrafen bleiben allerdings in Kraft. Die Handelskammer Bozen setzt sich dafür ein, dass auch diese nicht zur Anwendung kommen.

Foto: © D









stol

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by