Mittwoch, 05. Februar 2014

SMG will mehr internationale Gäste für Südtirol

Der Hauptanteil der Südtirol-Urlauber kommt aus den deutschsprachigen Märkten Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie aus Italien.

stol